UvH redet mit! ... Aktive Zentren

Erste Erfolge für die Bahnhofstraße in Lichtenrade!

Das Ulrich-von-Hutten-Gymnasium unterstützt das Bürgerforum Zukunft Lichtenrade und die Händlerinitiative Bahnhofstraße bei der Bewerbung zu den Wettbewerben für Stadtentwicklung "Mittendrin Berlin" und "Aktive Zentren". Wir sind davon überzeugt, dass eine weitere Entwicklung der Bahnhofstraße positive Auswirkungen auf unser Schulklima hat. Deshalb werden verschiedene Projekte an der UvH angeboten, die die jeweiligen Bewerbungen unterstützen sollen.

Am 05. Dezember 2015 fand nun die Auftaktveranstaltung zum Stadtentwicklungsprogramm "Aktive Zentren" in unserer Aula statt. In einer mehrstündigen Veranstaltung informierten das Bezirksamt und Initiativen aus Lichtenrade über den Ablauf des Bewerbungsverfahrens. Die UvH-LIFTBand umrahmte die Verantaltung musikalisch.

Einen ersten Erfolg konnte die Bahnhofstraße am 03. Dezember 2014 verbuchen. Der designierte Regierende Bürgermeister Michael Müller zeichnete das Projekt "Offen für alle - die Bahnhofstraße" aus. Die Bahnhofstraße erhält dabei auch eine finanzielle Förderung.

Insbesondere die Arbeit der Schülerfirma MercaLira sowie das Zukunftsprojekt "Die Bahnhofstraße in 30 Jahren" werden in den nächsten Monaten intensiviert.

Am 24. Januar 2015 fand an unserer Schule in der Zeit von 14.00 bis 18.00 Uhr eine Bürgerkonferenz statt. Am 25. Februar 2015 diskutierten rund 40 Vertreterinnen und Vertreter der Bahnhofsstraßen-Geschäfte in unserer Cafeteria über die Entwicklungschancen der regionalen Einkaufssmeile und am 30. April 2015 wurden in unserer Aula die Ergebnisse in einer erneuten Bürgerkonferenz vorgestellt. Einen Bericht von Thomas Moser in der Lichtenrader Internetzeitung finden Sie hier.

Einen Artikel der Berliner Morgenpost vom 05. Dezember 2014 lesen Sie hier.
 

K1600_DSC_0125.JPG K1600_DSC_0139.JPG K1600_DSC_0153.JPG K1600_DSC_0161.JPG