Lehrerfortbildung im Bundeswirtschaftsministerium

Schüler bilden Lehrer fort!

Einen außergewöhnlichen Auftritt hatten die Schülerinnen Natalie Probst, Mara Gericke und Vivien Krupinski (12. Jahrgang) sowie Isabell Braun und Nicole Gudyma (11. Jahrgang) am 13.12.2013 im Bundeswirtschaftsministerium. Weder die Kulisse der altehrwürdigen Aula des BMWi noch die etwa 100 Lehrerinnen und Lehrer aus dem gesamten Bundesgebiet konnten sie dabei erschrecken. Ihre Aufgabe, eine exemplarische Unterrichtsstunde im Rahmen der Lehrerfortbildung "Unternehmergeist in die Schulen" vorzuführen, meisterten sie mit Bravour. 

Quelle BMWi

Quelle: BMWi

Nachdem unsere Schülerfirmen in den letzten zwei Jahren sehr erfolgreich gearbeitet haben, kam nun das Bundeswirtschaftsministerium auf uns zu und bat uns, für eine bundesweite Lehrerfortbildung eine Unterrichtssequenz auf der Bühne vorzubereiten. Exemplarisch sollte eine Unternehmerbefragung mit den Unternehmern Aynur Boldaz (Gründerin der Firma Forever Clean) und Matti Niebelschütz (Gründer der MyParfum GmbH) durchgeführt werden. Nachdem sich die Schülerinnen mit den Biographien der beiden Unternehmer auseinandergesetzt hatten, suchten sie nach Verknüpfungen zu ihren eigenen unternehmerischen Erfahrungen und formulierten diese sehr gekonnt in einem Fragenkatalog. Besonders beeindruckend waren jedoch nicht die Fragen, sondern die Performance, mit der die jungen Frauen sich und ihre Schule auf der Bühne präsentierten. Sowohl den Interviewpartnern als auch dem Publikum zugewandt fragten sie die beiden Experten freundlich aber auch hartnäckig aus. In dieser Atmosphäre entwickelte sich ein lebhaftes Gespräch zwischen Schülerinnen und Unternehmern, was zu vielen neuen Erkenntnissen führte. 

Wir bedanken uns bei den Unternehmern Aynur Boldaz und Matti Niebelschütz für das sehr freundliche Gespräch.

Einen Artikel des Bundeswirtschaftsministeriums finden Sie hier.