UvH redet mit! ... Bankenverband und IW Köln

Finanz- und Wirtschaftskompetenz aus erster Hand!

Finanz- und wirtschaftspolitische Themen kommen im Unterricht des Gymnasiums nur am Rande vor. Vor diesem Hintergrund soll die "European Money Weak" (23. bis 31. März 2017) Schülerinnen und Schüler für solche Themen sensibilisieren. In diesem Rahmen konnten wir am 23. März 2017 gemeinsam mit Dr. Michael Kemmer (Hauptgeschäftsführer des Bankenverbandes) und Prof. Michael Hüther (Präsident des Instituts der Deutschen Wirtschaft - Köln) zum Thema "Wirtschaft, Geld und Finanzen 4.0 – sind Wohlstand, Sicherheit und Gerechtigkeit auch in Zukunft möglich?" diskutieren.

IMG_1696.JPG

Vorbereitet und moderiert (Johanna Frank und Tobias Winke) durch den Leistungskurs Politikwissenschaft entwickelte sich eine lebhafte Debatte zur Bedeutung der Sozialen Marktwirtschaft, der europäischen Finanz- und Bankenkrise sowie zur Frage nach zunehmender Abschottung einzelner Volkswirtschaften. Zwei Dinge wurden dabei besonders deutlich: 1. Schülerinnen und Schüler gehen durchaus kritisch mit den Regeln des Marktes um und fordern eine gerechte Verteilung des Reichtums in der Gesellschaft und 2. sie wünschen sich langfristige politische Lösungen, die nicht nur aktuelle Krisen bewältigen, sondern auch in Zukunft Risiken minimieren.

Aufgrund der komplexen Themenstellung hatte das Podium einige Mühe, die Inhalte so zu transportieren, dass auch alle Schülerinnen und Schüler etwas aus der Diskussion mitnehmen konnten. Sowohl Dr. Kemmer als auch Prof. Hüther gelang es schließlich, durch konkrete Beispiele ihre Positionen zu verdeutlichen und trotz mancher Widersprüche aus dem Plenum, auf die Haltung der Schülerinnen und Schüler einzugehen.

Das Ulrich-von-Hutten-Gymnasium bedankt sich bei Dr. Michael Kemmer und Prof. Michael Hüther für den Besuch und freut sich über die Einladung zum Bankentag am  05./06. April 2017.

Lesen Sie dazu auch den Bericht aus DIE WELT vom 27. März 2017:

IMG_1727.JPG

https://www.welt.de/wirtschaft/karriere/bildung/article163164622/Das-passiert-wenn-Banker-und-Oekonomen-auf-Schueler-treffen.html