Exzellente Berufliche Orientierung

 

Die UvH gehört zu den ersten zehn Schulen in Berlin, die mit dem Qualitätssiegel "Exzellente Berufliche Orientierung" ausgezeichnet wurden. In einer Feierstunde am 17.09.2014 im Ludwig-Erhard-Haus würdigte Bildungssenatorin Sandra Scheeres die Leistungen aller ausgezeichneten Schulen (Sekundar-, Förderschulen sowie Gymnasien) und hob die besondere Bedeutung der Studien- und Berufsorientierung an allgemeinbildenden Schulen hervor.

von links nach rechts: Herr Rosenkranz, Frau Fröling (Elternvertreter/innen), Herr Becking (Bundesagentur für Arbeit), Herr Hungs (Schulleiter), Frau Gudyma (Vorstand der Schülerfirma), Frau Ozan (Schulsprecherin), Frau Barsch, Herr Dannenberg (Lehrer/innen in der Berufsorientierung); Bild: Michael Brunner

In seiner Laudatio stellte Bernd Becking (Geschäftsführer operativ der Regionaldirektion Berlin Brandenburg der Bundesagentur für Arbeit) insbesondere das umfassende Konzept unserer Schule, die Verankerung in den Schulalltag der Klassen 8 bis 12 sowie unsere vielfältigen Kooperationspartner hervor.

Die UvH freut sich über die Auszeichnung und die damit verbundende Anerkennung unserer Arbeit in den letzten Jahren. Wir bedanken uns bei den Juroren und insbesondere bei P:SW (Partner: Schule und Wirtschaft) für die Begleitung bei der Entwicklung unserer Studien- und Berufsorientierung. Ferner bedanken wir uns bei allen Schülerinnen und Schülern, Eltern und unseren Kooperationspartnern, die uns im Bewerbungsverfahren tatkräftig unterstützten und uns auch weiterhin durch ihr Feedback zur Reflexion anregen.

 

Pressemitteilung der Senatsverwaltung für Bildung vom 17.09.2014

Bericht im Berliner Abendblatt (Ausgabe Tempelhof vom 04.10.2014)

Bericht der IHK-Berlin zur Siegelverleihung