Green Mobility Rent

Zweiter Platz beim Businessplanwettbewerb JUNIOR TECH!

 

Beim Businessplanwettbewerb JUNIOR TECH - IDEENREICH SCHULE hat die Schülerfirma "GMR - Green Mobility Rent" des Ulrich-von-Hutten Gymnasiums den zweiten Platz erreicht. Der Leistungskurs Politikwissenschaft (Kooperationskurs mit dem Georg-Büchner-Gymnasium) plante dafür eine Mietwagenstation für Elektroautos am neuen Flughafen BER in Schönefeld. Damit haben die Schülerinnen und Schüler genau das im Wettbewerb vorgegebene Thema - die Energiewende - getroffen. Die Geschäftsidee überzeugte die Jury insbesondere aufgrund ihrer realistischen Annahmen zur Zukunft der Elektromobilität und der engen Kooperation mit außerschulischen Partnern. Zu nennen sind hier in erster Linie die Flughafengesellschaft Berlin-Brandenburg und das Innovationszentrum Berlin (InnoZ), die als Experten den Schülerinnen und Schülern mit Rat und Tat zur Seite standen. Am Ende musste man sich nur der Schülerfirma des Schüler-Instituts für angewandte Informatik - SITI e.V. aus Havelberg (Sachsen-Anhalt) geschlagen geben, die den Wettbewerb verdient gewonnen hat. 

Die feierliche Preisvergabe durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie fand am 01.04.2014 im Alten Umspannwerk Ost in Berlin-Friedrichshain statt. Der zweite Preis ist mit 400,- Euro dotiert. 

Das Ulrich-von-Hutten-Gymnasium gratuliert den beteiligten Schülerinnen und Schülern zu ihren herausragenden Leistungen!

 

 

Businessplanwettbewerb Junior Tech 2013/14

Hans-Peter Breuer (Bundesministerium für Wirtschaft und Energie)

Dr. Hubertus Bardt (Institut der deutschen Wirtschaft Köln)

 

Den Beitrag zum Wettbewerb finden Sie hier.